Unsichtbare weiße Füllungen

Es gibt die Möglichkeit bei einem durch Karies verursachtem Loch eine weiße, unsichtbare Füllung zu verwenden, die man im Nachhinein nicht als eine Füllung erkennen kann, da sie exakt der Farbe der Zähne entspricht.

So ist es möglich mit der Keramik-Füllung ganz neue Dimensionen für die ästhetischen Ansprüche der Patienten zu schaffen. Es besteht überhaupt kein Vergleich mehr mit den herkömmlichen Amalgam-Füllungen, da die Kompositfüllung aus extrem hochwertigen Hauptbestandteilen wie gemahlener Glaskeramik und Kunststoff besteht.

Das herausragende Ergebnis dieser unsichtbaren weißen Füllungen wird durch eine Mehrschichtentechnik beim Auftragen erzielt.

In unserer Praxis steht die „minimal-invasive“ Methode an erster Stelle. „Minimal-invasiv“ heißt, dass man den Eingriff möglichst schonend gestaltet und maximal viel Eigensubstanz erhalten bleibt.

Das setzt natürlich modernste Technik, Lupenbrille und geeignete Hilfsinstrumente voraus, welche sie alle in unserer Praxis finden werden! Dadurch können wir Ihnen in unserer Praxis Präzisionsarbeiten anbieten und eine minimale Belastung versprechen!

Füllungen, die keiner sehen kann!

Schöne und gesunde Zähne ein Leben lang!

  • Prophylaxe Praxis
    Dr. Thomas Schmidinger
  • Herrengasse 3, 4600 Wels
  • Telefon:
    07242 - 44331
    Fax:
    07242 - 44331-20
    E-Mail:
    praxisprophylaxe.cc
  • Ordinationszeiten:
  • Mo - Fr
    08:00 - 12:00 Uhr
    und
    Mo, Mi und Do nachmittags
  • nach telefonischer Vereinbarung